wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.266 ausführlichen Einträgen.

Albarín Blanco

Die weiße Rebsorte stammt aus Spanien. Synonyme sind Alvarin Blanco, Albarin Bianco, Blanca del País, Blanca Lexitima, Blanco Legítimo, Blanco Lexitimo, Blanco País, Blanco Verdín, Branca do País, Branco Legitimo, Branco Lexítimo, Raposo und Tinta Fina. Trotz scheinbar darauf hindeutender Synonyme bzw. Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Albillo Real, Alfrocheiro (Albarín Negro), Alvarinho, Elbling und Gouais Blanc (beide ebenfalls Blanco Verdín), sowie Savagnin Blanc (wurde in Spanien und Australien unter den Namen Albariño und Albarín Blanco angebaut) verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen ist sie aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen Savagnin Blanc (Traminer) x unbekannter Sorte entstanden. Dies basiert allerdings auf nur 20 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Die früh reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen Falschen Mehltau. Sie erbringt würzige, säurebetonte Weißweine mit blumigem Aroma. Die Sorte wird in der Region Asturien angebaut. Im Jahre 2016 wurden 48 Hektar Rebfläche erfasst (Kym Anderson). 

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.266 Stichwörter · 46.869 Synonyme · 5.322 Übersetzungen · 31.599 Aussprachen · 193.697 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe