wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.503 ausführlichen Einträgen.

Alberata

Schon in der Antike bei den Griechen und Römern gebräuchliches Erziehungssystem, bei dem die Reben auf oder zwischen Bäumen wachsen (Alberata = Bäumchen). Als Unterstützung dienen kleinwüchsige oder jährlich zurückgeschnittene Maulbeerbäume, Kastanien, Ahorne, Pappeln oder Ulmen. Zu jedem Baum wurden zwei bis vier Rebstöcke gepflanzt. Oft wurde dies in Kombination mit Ackerkulturen genutzt. Im Extremfall werden die Reben bis zehn Meter hoch erzogen. Die relativ aufwändige Ernte muss in diesem Fall mittels Leitern erfolgen. Zum Teil wird dieses System heute noch in Italien verwendet. In den Regionen Emilia-Romagna, Toskana und Venetien gibt es lokale Varianten. In Kampanien wird diese traditionelle Form im Rahmen der DOC-Bestimmungen für Aversa zugelassen bzw. als kulturelles Erbe forciert. Die Leitern werden hier als „Scale Napoletane“ bezeichnet. Siehe auch Aufstellungen unter Erziehungsform (Systeme) und Weingartenpflege (Tätigkeiten).

Das größte Weinlexikon der Welt

25.503 Stichwörter · 47.149 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 30.820 Aussprachen · 171.431 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe