Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.418 ausführlichen Einträgen.

Albillo

Namensbestandteil von zahlreichen zumeist nicht miteinander verwandten spanischen Rebsorten. Der Name „Albillo“ wurde vom spanischen Agronomen Gabriel Alonso de Herrera (1470-1539) im Jahre 1513 in seiner Sortenbeschreibung der Regionen Andalusien, Extremadura und Kastilien-León in der Pluralform „Albillas“ erwähnt. Es ist anzunehmen, dass er Albillo Real gemeint hat. Der Name leitet sich von „alba“ für „weiß“ ab. Durch DNA-Analysen wurden folgende eigenständige Rebsorten identifiziert:

Quelle: Wine Grapes / J. Robinson, J. Harding, J. Vouillamoz / Penguin Books Ltd. 2012

Das größte Weinlexikon der Welt

23.418 Stichwörter · 48.233 Synonyme · 5.313 Übersetzungen · 28.734 Aussprachen · 159.677 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe