wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Amaral

Die rote Rebsorte stammt aus Portugal. Synonyme sind Amaral Preto, Azal Tinto, Azar, Cachón, Cainho Miúdo, Caíño Bravo, Caíño Tinto, Cainzinho und Sousão. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Azal Branco, Borraçal, Melhorio, Sousão Galego, Touriga Nacional, Tinta Castañal oder Vinhão verwechselt werden (mit den zwei Letzteren besteht eine Eltern-Nachkommen-Beziehung). Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen ist sie ein Elternteil der Sorten Caíño Blanco und Loureiro. Die spät reifende, eher ertragsarme Rebe wird häufig auf Pergolen erzogen. Sie erbringt einen farbkräftigen, säurereichen und kraftvollen Rotwein, der zumeist für Verschnitte verwendet wird. Die Sorte wird in den Bereichen Douro, Beira Interior und Minho bzw. Vinho Verde angebaut. Die sinkende Anbaufläche betrug im Jahre 2016 nur mehr 93 Hektar (Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER