wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Anderson Burton

Anderson Burton Der im US-Bundesstaat Minnesota geborene Journalist Burton Anderson war Herausgeber des „International Herald Tribune“ in Paris. Als junger Journalist besuchte er im Jahre 1971 das berühmte Weingut Biondi-Santi in der Toskana und wurde beim Verkosten des Brunello di Montalcino (Riserva 1964) inspiriert, sich mit dem Thema Wein zu beschäftigen. Damit begann seine lange Karriere als Weinjournalist. Anderson beendete 1977 seine Tätigkeit in Paris und verlegte den Wohnsitz in die Toskana.

Er publizierte 1980 sein erstes Werk „Vino: The Wines & Winemakers of Italy“ und lieferte regelmäßig Beiträge zu Fachzeitschriften in den USA (Food&Wine), England (The Friends of Wine), Iitalien (Civiltà del bere) und Deutschland (Merum). Zwei Jahre lang reiste Anderson durch alle italienischen Regionen mit ihren Weinbergen, um zuverlässige Weinkarten zu erstellen. Er erarbeitete sich den Ruf einer führenden Autorität für italienische Weine, sowie Ess- und Trinkkultur.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.788 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER