wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Anthraknose

Die Anthraknose (auch Battfleckenkrankheit, Brennfleckenkrankheit, Schwarzer Brenner, Vogelaugenfäule, bird’s-eye rot) ist eine Pilzkrankheit der Weinrebe. Sie kann Lupinen, Gräser, Erdbeeren, Heidelbeeren und Rebstöcke befallen und zeigt sich durch die namensgebenden, dunklen und eingesunkene Läsionen (Brennflecken). Die Schwarzflecken-Krankheit zeigt zwar ähnliche Symptome, wird aber durch eine andere Pilzart (Phomopsis viticola) verursacht. 

Ursache

Die Krankheit wird durch den Pilz Elsinoe ampelina verursacht. Eskann auch die Pilzart Colletotrichum cereale eine Rolle spielen, die jedoch eher bei Getreide wie Mais und anderen Gräsern auftritt. Die Pilze befallen die Wirtspflanzen hauptsächlich in Regionen mit feuchtem Klima oder während nasser Witterungsbedingungen.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.931 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER