wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 24.385 ausführlichen Einträgen.

Apoplexie

Bezeichnung (griech. apoplex = Schlag, mediz. Schlaganfall) für schlagartige Ereignisse mit Bewusstseinsverlust oder mit teilweisen Lähmungserscheinungen. Im Weinbau wird dies auch für den schlechten Zustand eines Weingartens mit komplettem Absterben von Rebstöcken verwendet. Die kranken Reben stellen nach und nach das Wachstum ein, die nekrotisierten Blätter vergilben und verdorren, und die Produktivität kommt zuerst teilweise und dann gänzlich zum Erliegen. Manchmal wird Apoplexie auch als akute Form der Holzkrankheit Esca bezeichnet. Genau genommen ist dies jedoch keine spezifische Krankheit, sondern das Endsymptom bzw. extreme Auswirkung verschiedener Rebstock-Krankheiten. Die Ursachen sind zum Beispiel Wasserstress (Wassermangel), extremer Mangel an Nährstoffen, Frostschäden, Pilzkrankheiten wie Esca, Eutypiose oder andere verschiedene Holzkrankheiten wie Rugose Wood-Complex. Im Wein kann sich dies durch den UTA (untypischer Alterston) äußern. Siehe auch eine komplette Aufstellung aller Krankheiten und Schädlinge unter Rebstock-Feinde.

Das größte Weinlexikon der Welt

24.385 Stichwörter · 48.018 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 29.701 Aussprachen · 164.478 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe