wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.893 ausführlichen Einträgen.

Asimov Eric

Der US-amerikanische Weinautor und Weinkritiker Eric Asimov (*1957) besuchte die Wesleyan University (Middletown, Connecticut) und graduierte im Jahre 1980. Er ist ein Neffe des Science-Fiction-Schriftstellers Isaac Asimov (1920-1992). Er begann 1984 bei der Zeitung „New York Times“, wo er 1992 die Kolumne „$ 25 and Under“ konzipierte. Darin werden preiswerte Restaurants beschrieben, in denen man Vorspeise, Hauptgericht und Dessert um diesen Preis (oder darunter) bekommen kann. Über Wein schreibt er seit 1999. Von 2000 bis 2004 war er als Co-Autor am jährlichen Guide „New York Times Guide to Restaurants in New York City“ beteiligt. Seit 2004 ist er Chefweinkritiker der „New York Times“ mit den zwei Kolumnen „The Pour“ (was sich auf das „Eingießen“ des Weins bezieht) und „Wines of the Times“. Regelmäßige Beiträge werden von ihm in den Zeitschriften „Food & Wine“ und „Sommelier Journal“, sowie in der Zeitung „International Herald Tribune“ veröffentlicht. Weiters gibt es eine wöchentliche Weinsendung auf dem Radiosender WQXR.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

25.893 Stichwörter · 46.912 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.225 Aussprachen · 179.369 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe