wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Ausonius

Der römische Dichter und Politiker Decimus Magnus Ausonius (310-395) wurde im römischen Burdigala (Bordeaux) als Sohn einer wohlhabenden Familie geboren. Er war Erzieher des späteren römischen Kaisers Gratian (359-383), der ihn später zum Konsul in Augusta Treverorum (dem heutigen Trier), der römischen Verwaltungs-Hauptstadt Galliens ernannte. Hier begründeten die Römer den Weinbau. Ausonius besaß in Lucaniacus an der Garonne im heutigen Bereich Saint-Émilion ein Weingut mit etwa 1.100 Morgen. Möglicherweise befindet sich dort heute das nach ihm benannte Château Ausone, oder aber vielleicht das Château La Gaffelière, das diesen Platz ebenfalls für sich beansprucht. Er verfasste auch eine ausführliche Beschreibung über die Weine der Gironde. Lobend erwähnte er auch die Weine aus dem burgundischen Mâconnais.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.024 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.029 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER