wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das traditionsreiche Weingut liegt in der Gemeinde Eltville-Erbach im deutschen Anbaugebiet Rheingau. Sitz ist der „Draiser Hof“, der bereits im Jahre 1141 von Mönchen des Zisterzienser-Ordens der Abtei Kloster Eberbach als Dependance (Grangie) zur Bewirtschaftung von Weinbergen und Ackerflächen in Eltville und Erbach errichtet wurde. Das Weingut und die zugehörigen Ländereien wurden im Jahre 1818 von der Familie der Freiherren zu Knyphausen erworben. Als Betriebsleiter und Kellermeister ist heute Arne Wilken verantwortlich.

Die Weinberge umfassen zehn Hektar Rebfläche in den Einzellagen Hohenrain, Marcobrunn, Michelmark, Steinmorgen (Erbach), Sandgrub (Kiedrich), sowie Rheinberg (Eltville). Sie sind mit den Sorten Riesling (75%) und Spätburgunder (Pinot Noir) sowie auch einem „Rheingauer Gemischten Satz“ mit den autochthonen, zum Teil seltenen Sorten Elbling, Gewürztraminer, Silvaner, Orléans (Spielart Gelber Orléans), Weißer Heunisch (Gouais Blanc) und Roter Riesling (das Weingut zählt zu den Pionieren der seltenen Sorte) bestockt.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER