wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

DOCG-Bereich (auch Acqui) für Rotweine und Roséweine in der italienischen Region Piemont. Die Zone umfasst 415 Hektar Rebfläche in komplettem Umfang der Gemeinden Bubbio, Calamandrana, Cassinasco, Castel Boglione, Castelletto Molina, Castel Rocchero, Cessole, Fontanile, Loazzolo, Maranzana, Mombaruzzo, Monastero Bormida, Montabone und Nizza Monferrato, Teilbereiche der Gemeinden Quaranti, Rocchetta Palafea, Sessame und Vesime in der Provinz Asti, sowie die Gemeinden Acqui Terme, Alice Bel Colle, Bistagno, Cassine, Ricaldone, Strevi, Terzo und Visone in der Provinz Alessandria. 

Im 19. Jahrhundert wurden im Piemont vor allem süße, rote Schaumweine bevorzugt. Später kamen dann trockene Weine in Mode, was fast zum Aussterben der autochthonen Rebsorte Brachetto führte. In den 1970er-Jahren setzte eine Wiederbelebung durch das Weingut Castello Banfi ein. Der Wein wird aus zumindest 97% Brachetto (Brachetto del Piemonte) gekeltert und als Rosso und Rosato produziert. Es gibt auch einen Spumante (ebenfalls Rosso und Rosato) und einen süßen Passito.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER