wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Brauchtum im Weinbau

Im Zusammenhang mit Weinbau gibt eine Fülle alten Brauchtums mit oft nur regionaler Bedeutung. Viele alte Berufe sind jedoch ausgestorben bzw. auf Grund von neuen Technologien nicht mehr notwendig. Leider werden auch viele Brauchtümer nicht mehr gepflegt. Die heute aktuellen Berufe bzw. Funktionen im Weinbau bzw. der diesbezüglichen Institutionen und Ausbildungsstätten sind unter Weinbauausbildung aufgelistet. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter:

Brauchtum im Weinbau - Winzer, Weingartmann, Weingartenhüter

von Amper bis Buttenstecken

von Cellera bis Fürtuch

von Gait bis Imbs

von Kalmuck-Janker bis Krugrecht

von Latfass bis Oinochoe

  • Latfass (Ladfass) - spezielles Fass bei der Weinlese
  • Leitgeben - Recht zum Weinausschenken
  • Lesehof - gemeinschaftlcker Keller für die Weinlese
  • Martini - Martini loben, Weintaufe am 11. November
  • Métayage (frz. Grangère, Vigneronnage) - Halbpacht, Teilpacht
  • Mundschenk - für die Getränke verantwortlicher Bediensteter
  • Nachlese (Wolfeln) - lesen übrig gebliebener Trauben nach Weinlese
  • Neumagener Weinschiff - antiker Fund in Neumagen (Mosel)
  • Oinochoe - Weingefäß

von Pestessig bis Rekorde

Brauchtum im Weinbau - Hiatahütt´n und alter Weinkeller in NÖ

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER