wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Caberlot

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Sie wurde in den 1950er-Jahren westlich von Verona in Venetien vom Agronomen Remigio Bordini in einem alten Weinberg entdeckt und selektiert. Es wird eine Kreuzung zwischen Cabernet Franc x Merlot vermutet, es könnte sich aber auch um eine Mutation von Merlot handeln. Der Deutsche Wolf D. Rogosky kam in den 1970er-Jahren mit Bordini in Kontakt und kreierte für die Sorte den Namen Caberlot. Er gründete in der Gemeinde Mercatale Valdarno in der Provinz Arezzo in der Toskana das Weingut Il Carnasciale und pflanzte die Sorte an. Bis heute wird sie auf rund drei Hektar ausschließlich von diesem Weingut kultiviert. Im Jahre 2016 wurde aber kein Bestand ausgewiesen (Statistik Kym Anderson). 

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER