wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut liegt in der Gemeinde Cantenac im Bereich Margaux im Médoc (Bordeaux). Ursprünglich war es Teil eines großen Besitzes namens Gorce und wechselte on der Folge mehrmals den Namen. Im Jahre 1833 wurde das Gut von Baron Joseph Hector de Brane gekauft. Die finanziellen Mittel dazu stammten aus dem Verkauf seines Château Brane-Mouton an den Pariser Bankier Isaac Thuriet, der es dann im Jahre 1853 an den Baron Nathaniel de Rothschild (1812-1870) verkaufte, der seinen neuen Besitz Château Mouton-Rothschild nannte. Baron Brane nannte das Anwesen ab dem Jahre 1843 Château Brane-Cantenac. Im Jahre 1925 ging es in Besitz von Lucien Lurton und wird seit 1994 von seinem Enkel Henri geführt. Bei der Bordeaux-Klassifizierung 1855 erhielt es den zweiten Rang (Deuxième Grand Cru Classé). Die Weinberge umfassen 85 Hektar Rebfläche und sind mit den Sorten Cabernet Sauvignon (65%), Merlot (30%) und Cabernet Franc (5%) bestockt. Der Jahrzehnte lagerfähige Rotwein reift 12 bis 18 Monate in zu 50% neuen Barriques. Der Zweitwein heißt „Baron de Brane“.

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.980 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER