wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut liegt in der Gemeinde Barsac im Bereich Sauternes (Graves, Bordeaux). Der Name ist von „Couteau“ (Messer) abgeleitet. Gabriel Barthélémy Romain de Filhot (+1794 durch Guillotine), damals auch Besitzer des Château Filhot, erwarb den Besitz im Jahre 1788. Durch Einheirat kam es 1810 in Besitz der berühmten Familie Lur-Saluces (Besitzer des Château d’Yquem) und blieb bis 1922 in Eigentum derselben. Nach mehreren Eigentümerwechseln wurde im Jahre 1977 das Gut von Marcel Baly gekauft. Bei der Bordeaux-Klassifizierung 1855 wurde es als Premier Grand Cru Classé klassifiziert.

Die Weinberge umfassen 39 Hektar Rebfläche mit den Sorten Sémillon (75%), Sauvignon Blanc (23%) und Muscadelle (2%). Der extrem langlebige, edelsüße Wein wird bis 16 bis 18 Monate in bis zu 80% neuen Barriques ausgebaut. Eine Spezialität ist „Château Coutet Cuvée Madame“, die aus dem Tête de cuvée (Most aus dem ersten Pressen) in kleinen Mengen bis 1.500 Flaschen gekeltert wird. Der Zweitwein heißt „La Chatreuse de Coutet“. Es wird auch ein trockener Weißwein „Vin sec du Château Coutet“ von Rebflächen der Gemeinde Pujols-sur-Civon erzeugt, der als AOC Graves vermarktet wird.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.025 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.068 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER