wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut liegt in der Gemeinde Bommes im Bereich Sauternes (Graves, Bordeaux). Der Ursprung geht auf einen Besitz des Adeligen Etienne Vigneau im 17. Jahrhundert zurück. Im Jahre 1892 erbte Vicomte de Roton Pontac das Gut von Gabrielle de Rayne und gab ihm den heutigen Namen. Kurz darauf fand dieser in den Weingärten eine Unzahl von Halbedelsteinen (Amethyste, Opale, Saphire, Topase, etc.) und wurde dadurch sehr vermögend. Einige dieser Kostbarkeiten sind im Weinkeller des Betriebes ausgestellt. Ab dem Jahre 1971 zählte das Gut zum Besitz der Firma Mestrezat, später Cordier Mestrezat und wurde dann im Jahre 2004 an die Banque Crédit-Agricole verkauft. Bei der Bordeaux-Klassifizierung im Jahre 1855 wurde das Gut (unter dem Namen Vigneau) als Premier Grand Cru Classé eingestuft. Die Weinberge umfassen 80 Hektar Rebfläche und sind mit den Sorten Sémillon (74%), Sauvignon Blanc (24%) und Muscadelle (2%) bestockt. Der extrem langlebige, edelsüße Weißwein wird bis 24 Monate in zur Hälfte neuen Barriques ausgebaut. Der Zweitwein heißt „Clos l’Abeille“.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.032 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 207.854 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER