wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut liegt in der Gemeinde Saint-Christophe-des-Bardes im Bereich Saint-Émilion (Bordeaux). Es wurde im Jahre 1679 gegründet und ist damit eines der ältesten im Bereich. Benannt ist es nach einem frühen Besitzer namens Dumas de Fombrauge. Im Jahre 1999 wurde das Anwesen von Bernard Magrez gekauft und mit Beratung von Michel Rolland der Rebbestand umgestellt (der Bestand an Merlot wurde erhöht, Cabernet Sauvignon wurde eliminiert). Der Betrieb wurde im Jahre 2012 erstmals als Grand Cru Classé klassifiziert. Die Weinberge umfassen 60 Hektar Rebfläche. Der langlebige Rotwein wird aus den Sorten Merlot (90%), Cabernet Franc (8%) und Cot (2%) gekeltert und 16 bis 18 Monate in zur Hälfte neuen Barriques ausgebaut. Der Zweitwein heißt „Le Cadran de Fombrauge“. Unter dem Namen „Château Magrez Fombrauge“ wird auch ein Weißwein aus den Sorten Sémillon (40%), Sauvignon Blanc (30%) und Sauvignon Gris (30%) produziert.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER