wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Das Weingut liegt in der Gemeinde Pomerol im gleichnamigen Bereich (Bordeaux). Der Name leitet sich von einem nahe dem Weingut stehenden, sehr alten Kieferbaum ab. Auf dem Flaschen-Etikett wird nur der Name „Le Pin“ ohne Château angeführt, nur im Fußzeilentext „Mis en bouteille au château“ (Schlossabfüllung) verzichtet man nicht darauf. Die schlichten Gebäude würden aber die Bezeichnung „Schloss“ auch nicht verdienen. Im Zeitraum 1924 bis 1979 war es in Besitz der Familie Laubie, dann wurde es von der belgischen Familie Thienpont erworben, zu deren Besitz auch das benachbarte Vieux Château Certan zählt. Bereits ab dem Jahrgang 1981 wurde ganz bewusst als Ziel angestrebt, die höchste Qualität (und Preis) des Château Pétrus zu erreichen. Das Weingut zählt zum großen Kundenkreis des bekannten Önologen Michel Rolland (*1947).

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.908 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER