wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.027 ausführlichen Einträgen.

Auf einen Weinbau in China vor bereits 4.600 Jahren deuten Inhalte von im Jahre 1995 nahe Rizhao (Shandong) gefundenen 200 Tongefäßen hin, die auf 2.600 v. Chr. datiert wurden. In diesen wurden Rückstände von Traubenwein gefunden. Der Entdecker Zhang Qian (195-114 v. Chr.) kehrte im Jahre 138 v. Chr. zur Zeit der Han-Dynastie von seinen Reisen aus dem Westen zurück und brachte Weinbaukenntnisse mit. Erste schriftliche Dokumente stammen aus der Tang-Dynastie (618-907), als Kaiser Li Shimin vulgo Taizong (599-649) die besondere Qualität der Trauben aus dem Turpan-Becken auffiel, weshalb er sein Herrschaftsgebiet auf die nordwestliche Region Xinjiang ausdehnen ließ. Bereits Mitte des 7. Jahrhunderts wurden wahrscheinlich aus Russland Vinifera-Sorten namens Schlange, Stutenzitze (Mare’s Nipple) und Drachenperle eingeführt. Marco Polo (1254-1324) berichtet von Weinplantagen und ausgezeichnetem Wein in der nordöstlichen Region Taiyuan. Im 14. Jahrhundert wurden aber auf kaiserlichen Befehl viele Weinberge zugunsten von Getreideanbau gerodet.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.027 Stichwörter · 46.829 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.362 Aussprachen · 184.889 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe