wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.177 ausführlichen Einträgen.

Chondromavro

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Chondromavrouda, Chondromavroudi, Chondromavroudo und Khondromavroud. Sie darf nicht mit der morphologisch unterschiedlichen Sorte Sefka (mit Synonym Chondromavro) verwechselt werden. Die spät reifende Rebe ist anfällig für Botrytis. Sie erbringt säurearme Rotweine mit sanften Tanninen, die auch als Liastos (Süßwein aus getrockneten Trauben) produziert werden. Die Sorte wird im Bereich Kozáni in der Region Makedonien (hier wächst auch die „falsche“ Chondromavro) oft mit dem Sorten Moschomavro und Xinomavro gemeinsam kultiviert. Im Jahre 2016 wurden aber keine Bestände ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

25.177 Stichwörter · 47.404 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.489 Aussprachen · 167.602 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe