wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

CIVC

Abkürzung für den im Jahre 1941 gegründeten Fachverband „Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne“; eine halb-öffentliche Organisation unter Hoheit der französischen Regierung. Sie ist die Interessenvertretung der Vignerons (Winzer) und Négociants (Händler) in der Champagne, aus deren Gebühren das Budget resultiert. Hauptaufgabe ist die Erstellung und Überwachung aller Bedingungen bezüglich der Champagner-Produktion. Der Vorsitz besteht aus je einem Präsidenten der Winzer und der Händler. Beide werden durch die „Comission Consultative“ unterstützt, die sich aus je sechs Vertretern der Winzer und Händler zusammensetzt. Diese Kommission verabschiedet die Entscheidungen und überwacht die Arbeit einiger Komitees mit den Aufgaben Kommunikation, Koordination zwischen Winzern und Händlern, technischer Forschung sowie Entwicklung des Champagner-Marktes. Im Herbst werden Empfehlungen für den Zeitpunkt der Weinlese abgegeben und der Hektarertrag festgelegt. Siehe auch eine Aufstellung relevanter Organisationen unter Weinbau-Institutionen

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER