wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Coca-Cola-Weine

Der Chemiker Angelo Mariani (1838-1914) stellte im Jahre 1863 in Paris ein alkoholisches Getränk vor, das er aus Bordeauxweinen und Extrakten des Cocastrauchs produzierte hatte. Es enthielt eine dem Kokain sehr ähnliche Substanz und wird als ein historischer Vorläufer von Coca Cola betrachtet. Der „Vin Mariani“ kam in Europa und den USA auf den Markt und wurde als Heilmittel gegen Melancholie und als Aufputschmittel beworben. Sängern wurde er zur Stärkung ihrer Stimmbänder empfohlen. Prominente Konsumenten waren unter anderem Königin Victoria (1819-1901), Thomas Alva Edison (1847-1931), der Papst Leo XIII. (1810-1903), dessen Bild sogar für Werbung verwendet wurde (Refreshes the Body & Brain), sowie die Schriftsteller Émile Zola (1840-1902) und Robert Louis Stevenson (1850-1894), dessen düstere Geschichte von Dr. Jekyll und Mr. Hyde maßgeblich von den Erfahrungen des Autors mit Kokawein inspiriert war. Solche Weine wurden in der Folge in den USA von vielen Produzenten hergestellt.

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.033 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.666 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER