Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.146 ausführlichen Einträgen.

Cornas

AOC-Bereich im nördlichen Abschnitt der Rhône am rechten Ufer, der als Cru (Spitzenappellation) klassifizierte ist. Der Name keltischen Ursprungs bedeutet „gebrannte bzw. verbrannte Erde“, was sich sinngemäß wie bei Appellation Côte Rôtie auf das heiße und trockene Klima bezieht. Der Rotwein aus diesem Bereich hat eine uralte Geschichte. Ein Liebhaber soll angeblich nach einer nicht verifizierbaren Legende schon Kaiser Karl der Große (1638-1715) gewesen sein. Am französischen Königshof war der Cornas schon im 10. Jahrhundert beliebt und im 19. Jahrhundert war sein ausgezeichneter Ruf vergleichbar dem Châteauneuf-du-Pape.

Die Weinberge umfassen rund 125 Hektar Rebfläche in der Gemeinde Cornas im Département Ardèche nördlich der Stadt Valence. Die terrassierten, sehr steilen Hanglagen bestehen im Untergrund aus Granit und Kalkstein. Die Rebflächen zählen zu den steilsten Weinbergen in Europa. Die den Bereich durchfließenden elf Bäche markieren zumeist die Grenzen der Lagen. Das sind von Norden nach Süden Les Arlettes, Le Coulet, Les Eygas, Jouvet, St. Pierre, Peupliers, Chaillot, Pied la Vigne, Reynards (mit Einzellagen Tezier, La Geynale und La Côte), Les Mazards, Sauman, Champelrose, La Lègre, Sabarotte, Les Saveaux, Les Côtes, Patou und Combe.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.146 Stichwörter · 48.178 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.460 Aussprachen · 156.147 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe