wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die regionale Appellation (dt. „burgundische Hügel“) im Burgund ersetzte ab Jahrgang 2012 die Appellation Bourgogne Grand Ordinaire (Bourgogne Ordinaire). Sie umfasst 275 Hektar Rebflächen in definierten Bereichen der burgundischen Départements Côte d’Or (91 Gemeinden), Saône-et-Loire (154) und Yonne (54), sowie auch im Département Rhône (85). Auf Grund der Größe des Bereiches existiert eine Vielzahl von Bodentypen mit kalkhaltigem Untergrund um Joigny (Yonne) im Norden sowie Granit und Mergel im Süden. Die Appellation gilt für Rot- und Roséweine (250 ha) und Weißweine (25 ha). Die Rot- und Roséweine werden aus Pinot Noir und Gamay sowie nur in Yonne auch César und Tressot Noir, die Weißweine aus Chardonnay, Aligoté und Melon de Bourgogne sowie nur in Yonne auch Sacy reinsortig oder verschnitten gekeltert. Siehe auch unter Bourgogne.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.408 Stichwörter · 47.041 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.742 Aussprachen · 205.396 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER