wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Cul-en-l’air

Bei der Flaschengärung des Champagners entsteht ein Bodensatz aus Hefe, der später durch das Dégorgement vor der Vermarktung entfernt werden muß. Vor der Erfindung der Remuage (Rütteln) wurde dieser Bodensatz nicht entfernt, sondern die Champagner-Flaschen mit dem Flaschenboden nach oben (Cul-en-l’air = Boden zum Himmel) gelagert und verkauft. Der Konsument mußte dann selbst den Hefesatz entfernen.

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.382 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.716 Aussprachen · 202.680 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER