wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Desinfektion

Bezeichnung für Hygienemaßnahmen zwecks Abtötung, Inaktivierung oder zumindest Verringerung der Anzahl von Krankheitserregern. Dabei wird ein Zustand angestrebt, in dem eine Infektion nicht mehr wahrscheinlich ist. Technisch wird zwischen Desinfektion und Sterilisation unterschieden, die eine identische Zielsetzung haben. Von Desinfektion spricht man bei einer Keimreduktion in einem festgelegten Testverfahren mit bestimmten Prüfkörpern um einen Faktor von mindestens 10-5, das heißt, dass von ursprünglich einer Million vermehrungsfähigen Keimen nicht mehr als zehn überleben. Im Weinbau werden verschiedene desinfizierend Mittel für die Desinfektion von Fässer und Flaschen verwendet. Das sind zum Beispiel OzonPeroxyessigsäure und Wasserstoffperoxid. Bezüglich der verschiedenen Verfahren siehe unter Konservierung.

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.465 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER