wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.029 ausführlichen Einträgen.

Dijon

Hauptstadt der französischen Region Burgund (als Weinhauptstadt gilt Beaune). Im Jahre 1772 wurde die auch für den Weinbau bedeutende Université de Bourgogne (früher Université de Dijon) gegründet. Seit dem Jahre 1947 ist hier ein Diplomabschluss in Önologie möglich. Im Zusammenarbeit mit der INRA wurde im nahegelegenen Marsannay ein weinbau- und kellertechnisches Versuchs-Institut errichtet. Seit dem Jahre 1982 kann in einem vierjährigen Studium das Diplôme National d’Oenologue erworben werden. Die Forschungsarbeit an der Universität umfasst die Schwerpunkte Gärung, malolaktische Gärung, Forschung über Chardonnay und Pinot-Sorten in Hinblick auf sortentypisches Aroma und Terroir sowie Analyse kellertechnischer Verfahren. Dijon gilt als Zentrum der Produktion des Johannisbeerenlikörs „Crème de Cassis“. In Dijon wurden auch vom Wissenschaftler Professor Raymond Bernard Pinotreben (Pinot Noir und Chardonnay) mit speziellen Eigenschaften selektiert. Diese weltweit in vielen Ländern verwendeten Reben werden in Übersee als Dijon-Klone oder Bernard-Klone bezeichnet.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.029 Stichwörter · 46.825 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.364 Aussprachen · 184.907 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe