wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.693 ausführlichen Einträgen.

Das Weingut liegt in der Gemeinde Odernheim im deutschen Anbaugebiet Nahe. Es befindet sich am Fuße des Disibodenberges, auf dem die malerische Ruine des ehemaligen Klosters Disibodenberg steht. Dessen Ursprung geht bis in das 7. Jahrhundert zurück, als der irische Mönch Disibod seinen Wanderstab in die Erde stecke und nach der Sage dieser als Rebstock zu sprießen begann. Zwischen 1106 und 1147 lebte hier Hildegard von Bingen (1098-1179) und verfasste hier ihr bedeutendstes Werk „Scivias“. Die Benediktiner und später Zisterzienser brachten den Weinbau um den Disibodenberg zur Blüte. Im Mittelalter gehörte die Klostermühle als Wirtschaftshof zum Kloster. Nach der Säkularisierung in der Reformationszeit übernahmen Mühle und Weinbau zunächst die Landesherren, die Herzöge von Pfalz-Zweibrücken. Seit dem 18. Jahrhundert wurden Mühle und Weinbau durch die Familie Schmidt über acht Generationen betrieben.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.693 Stichwörter · 47.088 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 31.010 Aussprachen · 173.201 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe