wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Drittwein

Bezeichnung (auch Drittetikett) für Weine „dritter Qualität“ im Bordeaux, die in einem Weingut mit einer dreistufigen Qualitätspyramyde der untersten Ebene (Basisweine) entsprechen. Auch diese können ein hohes Niveau erreichen. Produzenten solcher Weine sind unter anderem Château de Pressac, Château Lafite-Rothschild, Château Latour und Château Léoville-Las-Cases. Die anderen zwei Stufen werden als Zweitwein und Grand Vin (Erstwein) bezeichnet. Erst seit 1993 ist es zulässig, im Namen für den Zweitwein oder Drittwein den Begriff bzw. Namensteil Château oder Domaine zu verwenden.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.411 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.745 Aussprachen · 206.100 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER