wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.693 ausführlichen Einträgen.

Einzelpfahlerziehung

Eine der ältesten Erziehungssysteme im Weinbau (auch Eintelstockerziehung, Pfahlkultur oder Stockkultur), die bereits in der Antike von den Römern verwendet und damals als „Phalange“ (an den Pfahl gebunden) bezeichnet wurde. In Österreich war sie bis in die 1950er-Jahre die verbreitetste Erziehungsmethode im Weinbau. Dabei wird jeder einzelne Rebstock mit einem einzelnen Pfahl (Stecken) gestützt. Es war eine sehr hohe Bepflanzungsdichte mit 8.000 bis 10.000 Stöcken per Hektar mit einer niedrigen Stammhöhe üblich. Die Entwicklung der Reben in Bodennähe bewirkte einen erhöhten Krankheitsbefall und Frostschäden. Deshalb wurde diese Form nach dem Zweiten Welltkrieg allmählich von der Hochkultur abgelöst.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.693 Stichwörter · 47.085 Synonyme · 5.310 Übersetzungen · 31.010 Aussprachen · 173.226 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe