wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Elvira

Die weiße Rebsorte ist eine interspezifische Kreuzung zwischen Taylor x Martha (die Vaterschaft ist jedoch nicht gesichert). Synonyme sind Rommel’s N. 1 und Taylor’s Seedling N. 1. Sie darf nicht mit der Sorte Noah verwechselt werden, mit der sie den Elternteil Taylor teilt. Es sind Gene von Vitis labrusca, Vitis riparia und Vitis vinifera enthalten. Die Hybride wurde um 1860 in Missouri durch Jakob Rommel selektiert. Sie war Kreuzungspartner der Neuzüchtungen Rommel und Ventura. Die mittel reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen winterlichen Frost und Falschen Mehltau, jedoch anfällig für Botrytis. Durch ihre gute Reblausresistenz wird sie oft als Direktträger (unveredelt) kultiviert. Sie erbringt säurebetonte Weißweine mit ausgeprägtem Foxton. Bestände gibt es in den US-Bundesstaaten New York und Pennsylvania sowie in Kanada. In Österreich (Burgenland) ist sie eine der Sorten für die lokale Spezialität Uhudler (keine Erfassung). Im Rebenmuseum von Franz Leth (NÖ) gibt es auch ein paar Rebstöcke. Im Jahre 2016 wurden in den USA 231 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.028 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.287 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER