wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Englerth Sebastian

Englerth Sebastian Der deutsche Weingutsbesitzer, Gastwirt und Weinhänder Sebastian Englerth (1804-1880) aus Randersacker in Franken gilt als bedeutender Weinbaupionier. Nach seiner Ausbildung im Weinbau im elterlichen Betrieb besuchte er Fortbildungskurse und bildete sich als Autodidakt weiter. Im Jahre 1863 legte er eine eigene Rebschule an und selektionierte bzw. vermehrte Silvaner, Riesling und Traminer sowie Tafeltraubensorten. Er beschäftigte sich intensiv mit der Phänologie der Rebe. Seine Beobachtungen fasste er in vier Bänden zusammen, von denen noch drei erhalten geblieben sind. Sein umfangreichres Rebsortiment umfasste 140 Rebsorten. Im Jahre 1864 kreierte Englerth die Neuzüchtung Bukettrebe. Im Jahre 1873 erhielt er auf der Weltausstellung in Wien für seine ampelographischen Arbeiten die Fortschrittsmedaille. Ein Jahr später wurde ihm die Berichterstattung über die Reblausplage in Franken angetragen. Im Jahre 1879 vollendete er die Erstellung des ersten fränkischen Weinbaukatasters. Nur ein Drittel der damaligen 13.000 Hektar fränkischen Rebflächen wurde von ihm als weinbauwürdig empfunden.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.032 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 207.854 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER