wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Essigsäure-Isoamylester

Angenehm riechender Ester (auch Amylacetat, Isoamylacetat und Isopentylacetat), der in allen vergorenen Getränken in unterschiedlicher Menge vorkommt. Im Wein versursacht der Stoff in höherer Konzentration ein Aroma nach Bananen und Birnen (deshalb auch als Birnenether oder Birnenöl bezeichnet). Er ist vor allem in kalt vergorenen Weinen, die einer Macération carbonique (Kohlensäuremaischung) unterzogen wurden, anzutreffen. Der Ester ist möglicherweise für das typische Sortenaroma des Pinotage verantwortlich. Auf Grund des angenehmen Geruchs wird der Stoff zum Beispiel in der Bonbon-, Essenzen-, Fruchtsaft-, Kunstlimonade- und Likör-Herstellung, sowie auch für die Parfüm-Herstellung und zur Parfümierung von Schuhcremen verwendet. Eine weitere Verbindung der Essigsäure ist Essigsäure-Ethylester. Siehe auch unter Aromastoffe.

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.599 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER