wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Francs - Côtes de Bordeaux

Der Bereich im Osten der Region Bordeaux östlich von Saint-Émilion wurde im Jahre 1967 unter dem Namen Côtes de Francs als Appellation klassifiziert. Er gilt für Rot-, Rosé- und Weißweine. Im Jahre 2009 wurde die Dachappellation Côtes de Bordeaux geschaffen und der Name auf Francs - Côtes die Bordeaux geändert. Die Weinberge umfassen 500 Hektar Rebfläche, die mit den Rotweinsorten Merlot (rund 50%des Bestandes), Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc (je 25%), sowie mit den Weißweinsorten Sémillon (60%), Sauvignon Blanc und Muscedalle (je 20%) bestockt sind. Bekannte Weingüter sind Château de Francs, Château Laclaverie, Château La Prade, Château Marsau und Château Puygueraud.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.408 Stichwörter · 47.041 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.742 Aussprachen · 205.378 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER