Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.128 ausführlichen Einträgen.

Fruchtansatz

Abschnitt im jährlichen Vegetationszyklus der Weinrebe nach der Blüte (siehe dazu auch unter BBCH-Code). Dabei entwickeln sich die befruchteten weiblichen Fruchtknoten der Blüten zu Beeren. Dies erfolgt in der nördlichen Hemisphäre in den Monaten Juni bis Juli, in der südlichen von Dezember bis Jänner. Die Menge an Beeren ist u. a. von der Rebsorte abhängig. In der Regel wird etwa ein Drittel (z. B. bei  Chasselas und Riesling) bis maximal zwei Drittel (z. B. bei Silvaner) der Einzelblüten befruchtet. Eine Beere enthält bis fünf (selten sechs) Traubenkerne, die als Samen für die Züchtung neuer Rebsorten durch Aussaat und Selektion verwendet werden können.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.128 Stichwörter · 48.184 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.442 Aussprachen · 155.921 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.