Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.128 ausführlichen Einträgen.

Gebinde

Ein historisches Flüssigkeitsmaß für Wein, womit zumeist ein Fass bzw. Holzbehälter mit lokal unterschiedlichen Volumina zu verstehen war. Die Bezeichnung leitet sich von „Fassbinden“ ab (siehe dazu unter Küfer). Im heutigen Sprachgebrauch bedeutet dies einen im Fass oder Tank abgefüllten Wein unbestimmter Menge. Im weiteren Sinne kann dies auch die Qualität kennzeichnen, ein ausschließlich im Gebinde (also nicht in Flaschen) abgefüllter Wein ist zumeist von geringerer bzw. einfacherer Qualität. Der Begriff wird aber auch allgemein für Weingefäße aller Art aus verschiedensten Materialien verwendet. Siehe auch unter Fasstypen, Fass und Weingefäße.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.128 Stichwörter · 48.184 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.442 Aussprachen · 155.921 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.