Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.128 ausführlichen Einträgen.

Gerbstoffe

Bezeichnung (auch Gerbsäuren) für jene geschmacklichen Substanzen im Wein, die einen herben und adstringierenden, das heißt den Mund „zusammenziehenden“ und in bestimmten Fällen den Gaumen austrocknenden Eindruck vermitteln. Dazu zählen im Wesentlichen die Tannine, die vor allem in den Schalen (Balg), Kämmen (Rappen, Stielen) und in den Beerenkernen vorkommen. Der Begriff Gerbstoff ist eher negativ, Tannin jedoch positiv besetzt, obwohl es sich genau genommen um dieselbe Substanz handelt. Der Weinfehler Holzgeschmack wird durch in diesem Fall unerwünschte Gerbstoffe, die grünen Tannine verursacht.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.128 Stichwörter · 48.184 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.442 Aussprachen · 155.921 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.