wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Gesamtalkoholgehalt

Bezeichnung für die Summe aus vorhandenem und potentiellem Alkoholgehalt (gegebenbenfalls auch der Anteil, der durch Anreichern erfolgte); siehe dort.

Der Gehalt an Alkohol im Wein bezieht sich auf den Anteil an Ethanol; der hauptsächlich vorhandenen Alkoholart. Der theoretisch erreichbare Alkoholgehalt eines Weines kann bereits in den Weintrauben durch das Mostgewicht errechnet werden. Er ergibt sich aus dem Zucker (Fructose und Glucose) im Most, der bei der Gärung in Alkohol und Kohlendioxid umgewandelt wird. Im 19. Jahrhundert wurde vom Chemiker Joseph Gay-Lussac (1778-1850) ein System entwickelt, das den Alkoholgehalt in Graden (°) darstellt, was im anglo-amerikanischen Raum zum Teil noch verwendet wird. Heute international üblich und innerhalb der EU genormt ist jedoch die Angabe in Volumenprozent. Die Messung erfolgt bei einer Temperatur von 20 °Celsius.

Begriffsdefinition

Es gibt vier verschiedene Begriffe für den Alkoholgehalt. Vor allem besteht Interesse daran, wieviel Alkohol tatsächlich im Getränk enthalten ist. In den meisten Ländern ist am Etikett der vorhandene Alkoholgehalt angeführt:

vorhandener Alkoholgehalt
Tatsächlich im Traubenmost oder Wein enthaltener reiner Alkohol.

potentieller Alkoholgehalt
Theoretischer Anteil, der durch vollständiges Vergären des Restzuckers zusätzlich möglich wäre. In Italien wird dieser Wert oft nach dem vorhandenen Alkoholgehalt in der Form von z. B. „14% vol+4“ angegeben. Das bedeutet im konkreten Fall einen Restzucker von umgerechnet 4% Alkohol, das sind etwa 65 g (1% Alkohol entspricht 16 bis 17 g Zucker).

Gesamtalkoholgehalt
Summe von vorhandenem und potentiellem Alkoholgehalt.

natürlicher Alkoholgehalt
Gesamtalkoholgehalt vor jeglichem Anreichern.

Bei der Gärung ergeben 10 Gramm Zucker je 1.000 Gramm Most 0,66% vol Alkohol. Ein Gehalt von 8 Gramm Alkohol je Liter entspricht rund 1° oder 1% vol. Die Umrechnungsformel ist % vol x 7,894 = Gramm Alkohol per Liter (g/l) Wein. Bei 12% vol ergibt dies 94,7 g/l. In einer Flasche Wein mit 0,75 Liter sind das 71 g reiner Alkohol. Ein Achtel Wein enthält ungefähr dieselbe Menge an Gramm Alkohol, als dieser Volumenprozente aufweist. Das heißt, dass in einem Achtel Wein mit 12% vol 12 g Alkohol enthalten sind. Ein...

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER