wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Village-Appellation im burgundischen Bereich Côte de Nuits der gleichnamigen Gemeinde. Diese grenzt im Süden an die Gemeinde Morey-Saint-Denis. Die Gesamtrebfläche umfasst rund 500 Hektar, wozu auch einige Weinberge der Nachbargemeinde Brochon zählen. Im Jahre 1847 fügte Gevrey dem Ortsnamen die Bezeichnung Chambertin an, das ist der Name der berühmtesten und besten Lage an der Côte d’Or. Ein Chambertin-Rotwein zählte auch zu den Lieblingsweinen von Napoleon Bonaparte (1769-1821). Deshalb wird dieser auch Wein der Könige - König der Weine bezeichnet. Ein großer Teil der Weingärten gehörte schon im 13. Jahrhundert den Benediktinern der südöstlich von Mâcon liegenden Abtei Cluny. Hier werden die besten Rotweine des Burgunds aus hauptsächlich Pinot Noir mit gegebenenfalls Anteilen von Pinot Gris und Pinot Liébault gekeltert. Diese Weine sind viele Jahrzehnte lagerfähig und zumeist noch dunkler als vieler anderer burgundischer Gemeinden.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.992 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.894 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER