wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.939 ausführlichen Einträgen.

Gok Karl Friedrich

Der deutsche Verwaltungsbeamte, Weinbauexperte, Autor und Altertumsforscher Karl Christoph Friedrich Gok, auch Gock (1776-1849) war Sohn eines Weinhändlers und ein Halbruder des Lyrikers Friedrich Hölderlin (1770-1843). Nach verschiedenen Tätigkeiten als Stadt- und Amtsschreiber wurde er im Jahre 1817 Hof- und Domänenrat am königlichen Hof in Württemberg. Er war Gründungsmitglied und erster Vorstand der „Gesellschaft für die Weinverbesserung in Württemberg“ und Mitglied der württembergischen Centralstelle des landwirtschaftlichen Vereins. Gok gilt als Pionier und Förderer des Qualitätsweinbaus in Württemberg. Er veröffentlichte Schriften über die „Weinrebe mit ihren Arten und Abarten“, sowie Beiträge zur „Kenntnis der Eigenschaften und Classifikation der cultivierten Weinreben“. Mit einem „naturgemäßen Classifikations-System für die wichtigeren Weinreben-Arten“ leistete er in der Ampelographie einen wichtigen Beitrag zur Naturkunde der Weinrebe.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

25.939 Stichwörter · 46.865 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.274 Aussprachen · 181.502 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe