wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.901 ausführlichen Einträgen.

Gros Manseng

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Gros Mansenc, Gros Manseng Blanc, Manseng Gros Blanc (Frankreich); Izkiriot Haundi, Iskiriota Zuri Handia (Spanien). Erstmals erwähnt wurde die sehr alte Sorte im Jahre 1562 im Jurançon durch einen Wein, nämlich „vinhe mansengue“, aber erst 1783 wird in einem Text zwischen den zwei Sorten Petit Manseng (mit kleinen Beeren) und Gros Manseng (mit großen Beeren) unterschieden. Bereits Pierre Galet (1921-2019) hatte 1990 große morphologische Ähnlichkeiten zwischen den zwei Sorten festgestellt. Gemäß 2011 erfolgten DNA-Analysen ist Gros Manseng ein direkter Nachkomme von Petit Manseng und damit ein „Enkel“ von Savagnin Blanc (Traminer). Keine Beziehung gibt es jedoch zur roten Manseng Noir. Gros Manseng war Kreuzungspartner bei der Neuzüchtung Heranecot.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

25.901 Stichwörter · 46.872 Synonyme · 5.330 Übersetzungen · 31.238 Aussprachen · 179.631 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe