wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

gustatorisch

Bezeichnung (schmeckend, Gustatorik = Geschmackssinn) für die chemische Wahrnehmung über Rezeptoren auf Zunge und Gaumen der verschiedenen Empfindungen beim Essen und Trinken. Es ist von der Menge eines Geschmacksstoffes abhängig, ab wann er wahrgenommen wird. Dies wird als Wahrnehmungs-Schwelle bezeichnet. Siehe restliche Sinne unter olfaktorisch (riechend) für den Geruchssinn, sowie trigeminal (taktil = berührend) für Schmerz und Temperatur.

Zunge mit den Geschmackszonen
Bild links (bearbeitet): Copyright Peter Hermes Furian
Bild rechts (bearbeitet): Von NEUROtiker - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.033 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.666 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER