Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.280 ausführlichen Einträgen.

Habitus

Lateinische Bezeichnung (habere = an sich tragen) in der Biologie für die äußere Erscheinung eines Organismus mit der Gesamtheit aller wesentlichen und typischen sichtbaren Eigenarten eines Menschen, Tieres oder Pflanze sowie ihrer Relationen und Proportionen. Beim Rebstock sind dies Blatt, Trieb, Wüchsigkeit, Holz, Traube, Beere, Blütezeit, Austriebszeitpunkt, Reifezeitpunkt und Ertrag. Außerdem wird für eine Rebsorten-Bestimmung auch die Resistenz (Widerstandsfähigkeit) bezüglich Krankheiten und Schädlingen herangezogen (siehe unter Rebstock-Feinde). Diese oft signifikanten Merkmale ermöglichen zumeist eine sehr genaue Bestimmung der Familien-, Gattungs- oder sogar Artzugehörigkeit eines Lebewesens. Die diesbezügliche Wissenschaft wird als Morphologie bezeichnet. Genauere Angaben bezüglich Abstammung können nur über DNA-Analysen bewerkstelligt werden. Eine komplette Aufstellung aller rebsortenspezifischen Stichwörter ist unter Weinrebe enthalten.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.280 Stichwörter · 48.175 Synonyme · 5.312 Übersetzungen · 28.595 Aussprachen · 158.048 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe