wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Allgemeiner Begriff für die in zumeist Jahren angegebene Zeitspanne, während der ein Wein ein Trinkvergnügen bzw. ohne zu starke geschmackliche Beeinträchtigung genießbar ist. Das oft verwendete verallgemeinernde Schlagwort „je älter desto besser“ ist falsch, denn das trifft nur auf Weine mit Alterungspotential zu und ist nur bei Spitzenqualitäten zu erwarten. Der Beginn ist der Vermarktungs-Zeitpunkt, der bei einfachem Rotwein und für raschen Genuss bestimmtem Weißwein auch schon die Trinkreife bedeutet. Bei Spitzenweinen gibt es als langjährigen Prozess mit 5, 10, 15 Jahren und mehr die Flaschenreifung. Irgendwann wird dann der Höhepunkt erreicht, wobei das keinesfalls „stichtagsbezogen“ zu verstehen ist, sondern eine längere Phase bedeutet. Irgendwann beginnt er „abzubauen, und ist am Lebensende schließlich ungenießbar bzw. „tot“.

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER