wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Haut

In Frankreich häufig Teil einer näheren Bezeichnung für ein Weinbaugebiet (haut = hoch, bas = nieder, unten). Es handelt sich dabei nicht um eine weinrechtliche Qualitätsstufe, sondern um eine geographische Benennung. Der Begriff bezieht sich jedoch nicht unbedingt auf die Meereshöhe, sondern bedeutet im Médoc zum Beispiel bei Haut-Médoc „flussaufwärts“ im Gegensatz zum „flussabwärts“ gelegenen Bas-Médoc. Die Weine von Haut-Médoc gelten als besser. Gleiches gilt für Haut-Rhin gegenüber Bas-Rhin im Elsass. Im Bereich  Armagnac wird allerdings als Ausnahme dieser Regel der Weinbrand von Bas-Armagnac als besser eingeschätzt. Im Mittelalter war Haut-Pays eine gebräuchliche Bezeichnung (Ober-Land) für einen großen Bereich in Südwest-Frankreich, worunter das gesamte „Bordeaux-Hinterland“ (damals geringwertiger als Bordeaux) verstanden wurde. 

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.220 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER