wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.901 ausführlichen Einträgen.

Henri d’Andeli

Der normannische Minnesänger lebte im 13. Jahrhundert. Unter anderem verfasste er um das Jahr 1223 das berühmte Streitgedicht „La bataille des vins“ (Die Schlacht der Weine). Diese findet am Hof des französischen Königs Philippe-Auguste (1165-1223) statt, der den besten Wein herausfinden will. Als Liebhaber von Weißweinen lässt er insgesamt 70 Weine herbeischaffen, die verkostet werden. Die meisten sind französische Wein aus den bis heute sehr bekannten Bereichen Beaune, Chablis, Champagne, Elsass, Provence, Saint-Émilion, Saint-Pourçain, Sancerre und Savigny. Aber es sind auch welche aus Spanien und Zypern, sowie von der Mosel darunter. Preisrichter ist ein englischer Geistlicher, der zuerst alle Weine exkommuniziert, die zu sauer oder der Gesundheit abträglich sind. Das sind vor allem Weine aus dem Nordosten Frankreichs wie zum Beispiel Argences, Beauvais, Rennes und Tours, wo auf Grund des damals wärmeren Klimas viel Wein angebaut wurde.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

25.901 Stichwörter · 46.872 Synonyme · 5.330 Übersetzungen · 31.238 Aussprachen · 179.631 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe