wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 24.165 ausführlichen Einträgen.

Hippokrates

Der griechische Arzt Hippokrates (460-377 v. Chr.) wurde auf der Insel Kos in der östlichen Ägäis geboren und wird als Vater der Medizin bezeichnet. Mit dem „Hippokratischen Eid“ werden auch heute noch die moralischen und ethischen Pflichten des Arztes festgelegt. Wein spielt in fast allen von ihm überlieferten Arzneien eine wichtige Rolle. In seinem Werk „Corpus Hippocraticum“ wird in Form therapeutischer Empfehlungen auf die gesundheitlichen Aspekte des Weingenusses anhand zahlreicher Beispiele hingewiesen. Er verordnete Wein unter anderem zum Kühlen des Fiebers, als allgemeines keimtötendes Mittel, als harntreibendes Mittel und als Stärkung für Rekonvaleszente. Hippokrates gab detaillierte Angaben und empfahl entsprechend dem Leiden bestimmte Weine oder riet auch vom Genuss überhaupt ab.

Das größte Weinlexikon der Welt

24.165 Stichwörter · 48.158 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 29.481 Aussprachen · 163.857 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe