Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.136 ausführlichen Einträgen.

hohl

Negative Beschreibung (auch geschmacklos, inhaltslos, leer, öde) des Geschmackes bzw. des Gesamteindruckes für einen Wein im Rahmen einer Weinansprache. So einem Wein fehlt es an befriedigendem Geschmack in der Mitte, das heißt zwischen dem ersten Eindruck am Gaumen und dem Abgang (schlucken). Dies ist charakteristisch für eher einfache Weine aus zu hohen Traubenerträgen. Bei extremer Ausprägung wird dies auch als „leer“ bezeichnet. Auch Weine mit niedrigem Alkoholgehalt können dieses Geschmacksbild aufweisen. Ein zu niedriger Gehalt an Kohlendioxid in vor allem Weißwein kann ebenfalls diesen Eindruck verursachen. Verwandte Begriffe sind ausgezehrt, dünn und fad. Im Gegensatz dazu positive Begriffe sind extraktreich, körperreich und wuchtig.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.136 Stichwörter · 48.170 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.450 Aussprachen · 155.966 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.