Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.146 ausführlichen Einträgen.

Honifogl

Österreichische Dialekt-Bezeichnung für den Hänfling (lat. Carduelis cannabina). Der „Hanfvogel“ zählt zur Familie der Finkenvögel und ernährt sich gerne von Hanfkörnern und Weintrauben. Der Name hat aber auch einen besonderen Bezug zu einem speziellen Vorkommnis in der österreichischen Weinszene. Im Jahre 1985 kam es zum berüchtigten Weinskandal in Österreich. Von einigen Winzern wurden qualitativ einfache Weine mit dem Frostschutzmittel Glykol „aufgebessert“, um Spätlesequalitäten zu erreichen. Damit kam unschuldigerweise der Begriff Spätlese in Verruf. Die (bei diesem Skandal nicht involvierte) Wachauer Winzervereinigung Vinea Wachau Nobilis Districtus führte deshalb als Qualitätsbegriff „Honifogl“ ein – bewusst mit „f“ statt mit „v“.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.146 Stichwörter · 48.176 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.460 Aussprachen · 156.099 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.