wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Jungfernrebe

Deutscher Name für die Rebengattung Parthenocissus; siehe dort.

Botanische Bezeichnung (parthenos = Jungfrau, kissos = Efeu) der sommergrünen, lianenartigen Kletterpflanzen. Trivial-Bezeichnungen sind Jungfernrebe, Mauerkatze, Mauerwein, Veitschi und Zaunrebe im deutsch-, sowie Virginia Creeper im englischprachigen Raum. Sie ist innerhalb der Familie der Weinrebengewächse (Vitaceae) eine der 12 Gattungen - so wie auch Vitis, zu der die kultivierten Weinreben zählen. Mit Ausnahme der Vitis werden alle anderen Gattungen umgangssprachlich als „Wilder Wein“ bezeichnet. Dies darf jedoch nicht mit den Wildreben, der wilden Form der kultivierten Reben, gleichgesetzt werden. Die zumeist zwittrigen, zue Selbstbefruchtung fähigen Blüten können zu dunkelblauen oder schwarzen einzelnstehenden eher ungenießbaren Beeren reifen.

Parthenocissus - quinquefolia

Spezies

Es gibt rund ein Dutzend Spezies, die in den Wäldern Asiens und Nordamerikas beheimatet sind. In den verschiedenen Quellen werden aber zum Teil unterschiedliche Bezeichnungen...

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.028 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.284 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER